MoveForm

Das qualitätsherzstück
von promovers

die prozessschritte von moveform

MoveForm

1. Ziel und Zweck

  • Definition von Maßnahmen zur Erfüllung der Kundenansprüche in puncto Qualitätsniveau des Möbellogistikers.
  • Maßnahmenbeschreibung zur Erfüllung relevanter gesetzlicher Vorgaben.
  • Auftraggeber erkennen die Vorteile einer Beauftragung eines MoveForm-qualifizierten Betriebs und profitieren von dessen Zuverlässigkeit und Sicherheit.

2. Voraussetzung zur Mitgliedschaft

  • Regelungen und Basisanforderungen, die alle ProMovers-Vereinsmitglieder erfüllen 
  • Auf Basis der DIN EN ISO 9001:2015 und der europäischen Norm DIN EN 12522:1998.
  • Die Vorgaben regeln branchenspezifische Erfordernisse, die sich als unverzichtbare Merkmale eines qualifizierten Möbelspediteurs erwiesen haben.
  • ProMovers-Mitglieder verpflichten sich zur nachweislichen Erfüllung grundlegender Standards.

3. Vorteile der Zertifizierung

  • Auftretende Störfaktoren/Fehler im tagtäglichen Arbeitsleben werden durch das QM-System minimiert
  • Nachhaltigkeit durch Kontinuität mithilfe von einheitlichen Prüfungen und elektronischer Ordnerstruktur
  • Einfache Prüfung
  • Aktive Unterstützung der Vereinsmitglieder durch Arbeitshilfen und Leitfäden

4. Inhalte der Zertifizierung

  • ProMovers-Mindestanforderungen (Qualitätsstandards)
  • Qualifiziertes Personal („Einarbeitung“ & „Fortbildung“)
  • (Norm-) Anforderungen, die von den handelnden Personen im Unternehmen „verständlich“ und „leicht“ umsetzbar sind
  • Niemals „unnötiger“ Bürokratismus
  • Kontinuierliches Abfragen notwendiger Qualitätsstandards

MovEFORM Schritt für Schritt

1. Verantwortung und Zuständigkeiten

  • Implementierung des MoveForm-Managementsystems im Betrieb
  • Kontinuierliche Umsetzung der Systemanforderungen
  • Jährliche Selbstbeurteilung

2. Unternehmerische und gesetzliche Standards

ProMovers-Mitglieder verpflichten sich zur nachweislichen Erfüllung grundlegender Standards.

3. Qualifikationsübersicht des Personals

  • Führen von ordentlich strukturierten Personalakten mit allen geforderten Stammdaten und Nachweisen.
  • Führen einer tagesaktuellen Qualifikationsübersicht für das kaufmännische und gewerbliche Personal.
  • Die ProMovers-Mitglieder führen einen Schulungsplan.

4. Fuhrparkstandards

ProMovers-Mitglieder erfüllen als Möbellogistiker alle relevanten Anforderungen in Bezug auf die zum Einsatz kommenden Fahrzeuge und deren Bedienpersonal (Kraftfahrer*innen).

5. Gebäude- und Arbeitsmittelstandards

Alle Prüfungen werden fristgerecht durch befähigte Personen bzw. Organisationen umgesetzt.

6. Prozessstandards

  • HTML-Leitfaden zur Minimierung von Fehlern im Arbeitsprozess
  • Erfassung aller relevanten Daten
  • Rechtzeitige Einleitung notwendiger Vorbereitungsmaßnahmen
  • Lückenlose Weitergabe benötigter Informationen

7. Selbstverbesserung – Kundenzufriedenheit

  • ProMovers-Mitglieder hinterfragen die Zufriedenheit ihrer Kundschaft und werten die Rückmeldungen aus, um daraus Erkenntnisse zur Verbesserung der Leistung zu ziehen.

  • Das Verfahren ist frei wählbar, eine Dokumentation muss jedoch immer vorweisbar sein.

8. Selbstverbesserung – Selbstbeurteilung

  • ProMovers-Mitglieder bewerten sich jährlich, in welchem Maß sie die Anforderungen des ProMovers-Managementsystems erfüllen.

  • Die Prüfung erfolgt anhand einer vorgegebenen Checkliste, mit deren Hilfe die interne Überprüfung strukturiert durchgeführt und dokumentiert werden kann.